Zeitzeugen der Wasserkultur

Vorhandene Urkunden und Aufzeichnungen der kirchlichen Bauherren dokumentieren bereits ab dem 12. Jahrhundert die faszinierende Entstehungsgeschichte der Wasseranlage des Almkanales, die mit ihrem durch den Berg geschlagenen Wasserleitungsstollen als einzigartig im frühmittelalterlichen Mitteleuropa anzusehen ist.

Das Bauwerk gibt ein eindrucksvolles Zeugnis von den Mühen und Kosten, die Jahrhunderte lang für die Notwendigkeit und den Luxus des fließenden Wassers in der Stadt und ihrer Umgebung aufgewendet wurden.
Die Kurzfassung der Geschichte des Almkanales vom 8. Jahrhundert bis in die Gegenwart wird durch eine interaktive Karte mit den wichtigsten historischen Nutzungen und Standorten ergänzt.