Wasserkraftschnecke am Neutorarm

Energie aus Wasser

Seit Jänner 2008 erzeugt ein neues "Almkraftwerk" am Auslauf des Neutorarmes in die Salzach Ökostrom. Der Generator wird aber nicht von einer konventionellen Turbine sondern von einer Wasserkraftschnecke angetrieben und speist mit einer Leistung von 37 kW den Jahresstromverbrauch für rund 80 Haushalte in das öffentliche Netz ein. Die 9,5 m lange Schnecke hat einen Durchmesser von 2 m bei einem Gewicht von 5,5 t und ist vollkommen unterirdisch in der Uferböschung der Salzach eingebaut.

Das Projekt wird von der Öko Strombörse Salzburg gefördert und kann von Ökostrom-Beziehern unterstützt werden. Unter www.salzburg.oekostromboerse.at finden Sie weitere Informationen.